-
Montag · 11 | 12 | 2017
  
  » Wahlprogramm der GAP | Kultur, Sport, Erholung


Kultur, Sport und Erholung

In der vergangenen Wahlperiode haben wir die Arbeit der bestehenden kulturellen Einrichtungen (vor allem Historisches Museum, Stadtbibliothek, MachMitMuseum, Kunstschule) immer dann unterstützt, wenn solche Unterstützung gefordert war. Daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern. Das Kulturamt der Stadt hat sich zusammen mit Marema in den letzten Jahren unseren Respekt verdient für die vielen Veranstaltungen, die in der Sparkassenarena und in der Stadthalle stattfinden konnten. Kulturell hat Aurich dadurch eine deutliche Aufwertung erfahren.

Das Stadtfest, das Fest der Kulturen und andere kulturelle Highlights sind fest im Kalender der Auricher Bürger/innen verankert. Wenn das Europahaus die Stadt um Unterstützung gebeten hat, haben wir uns für diese Unterstützung eingesetzt. Das werden wir auch in Zukunft tun. Dasselbe gilt für das Jugendzentrum, das Familienzentrum, das Bad "de Baalje" und die Skatehalle.

Das "historische Gewissen" der Stadt ist inzwischen geprägt durch eine Vielzahl von Denkmälern, Schautafeln und Lernorten. Einige davon sind in der vergangenen Wahlperiode entstanden (z. B. die Schautafeln am de Baalje und am ehemaligen Panzergraben im Sandhorster Wald). Die Verlegung der Stolpersteine ist für unsere Stadt eine Aktion, die weit über Aurich hinaus Beachtung findet. Diese Aktion wird auch in der nächsten Wahlperiode weitergehen.

Ein Kleinod für Erholungsuchende ist der Tannenhausener Badesee. Hier gilt es stetig abzuwägen zwischen den Interessen derjenigen, die in einem Ferienhaus Entspannung und Ruhe suchen, den Interessen derjenigen, die sportliche Aktivitäten suchen (Boot fahren, Tauchen, Schwimmen, Wakeboard fahren ...) und dem Schutz von Flora und Fauna.


Die Verwirklichung des EEZ hat in der Vergangenheit unsere volle Unterstützung gefunden. Vor allem vor dem Hintergrund des Bildungsaspekts sind wir sicher, dass diese Einrichtung die Stadt Aurich als Bildungsstandort aufwertet. Bei verbesserter Werbung wird der Ausstellungsbereich auch zum Anziehungspunkt für Touristen werden.

 

 
 

 
Letzte Aktualisierung: Mai 2017
» Kontaktformular     » Impressum     » Datenschutz
Diese Seite zu den Favoriten hinzufügen [ Firefox, Opera, Google Chrome: STRG+D ]
© 2017 · steinweg.net