-
Montag · 11 | 12 | 2017
  
  » Wahlprogramm der GAP | Frauen und Gleichstellung


Frauen und Gleichstellung

In vielen Regionen der Erde zeigte sich in den letzten 100 Jahren, wie mühsam auch im Rahmen einer Demokratie die Rechte der Frauen erkämpft werden müssen. Auch in Deutschland und in unserer Region sind nicht alle Ungerechtigkeiten hinsichtlich der Gleichstellung der Geschlechter beseitigt.

Grün-feministische Politik will ein selbstbestimmtes Leben in einer toleranten und emanzipierten Gesellschaft ermöglichen. Um das zu erreichen, wollen wir Hierarchien zwischen den Geschlechtern beseitigen und uns entschieden gegen Antifeminismus und Sexismus stellen. Wir wollen wirtschaftliche Unabhängigkeit schaffen und neben tradierten Rollen- und Familienbildern auch vielfältige Lebens- und Arbeitsmodelle ermöglichen.

Wir unterstützen die „Vision 2027 – erfinde deine Zukunft“, die auf den 25. Auricher Frauentagen vorgestellt worden ist und in der es heißt: „Bereits bei der Berufswahl macht es Sinn, sich mit langfristigen Zielen auseinanderzusetzen: Wie stellen sich Mädchen ihre Zukunft vor? Welche Berufe streben sie an? Obwohl es insgesamt ca. 400 Ausbildungsberufe gibt, wählen die meisten Mädchen aus nur 10 dualen Ausbildungsberufen. Darunter ist kein Beruf aus Technik und Naturwissenschaft.“ Im Bereich Bildung und Ausbildung sind Mädchen in den sog. MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) besonders zu unterstützen. Auricher Schulen und Ausbildungsbetriebe werden wir auf diese Notwendigkeit immer wieder hinweisen.

Wir unterstützen die Forderungen der Landesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauenbüros: „Die Landesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauenbüros Niedersachsen sagt „NEIN“ zu jeglicher Art von Gewalt an Mädchen und Frauen. „NEIN“ heißt „NEIN“, immer und überall.“ 30 % aller Frauen weltweit erfahren Gewalt. Die Ende Januar 2016 veröffentlichte Studie des Landeskriminalamtes zum Sicherheitsgefühl der Menschen in Niedersachsen belegt, dass besonders Frauen sich in ihrer Bewegungsfreiheit einschränken, um nicht Opfer einer Straftat zu werden. In unserem Land sind Frauen und Männer gleichberechtigt und gleich verpflichtet, sich für den Erhalt der demokratischen Grundordnung einzusetzen. Es ist die Aufgabe von Staat und Zivilgesellschaft, zu gewährleisten, dass alle Frauen und Mädchen, egal welcher Herkunft, sich zu jeder Uhrzeit an jedem Ort ohne Angst vor Gewalt frei bewegen können. Die GAP unterstützt die Arbeit des Auricher Frauenhauses und des Auricher Frauennetzwerkes in ihren Zielsetzungen.


 
 

 
Letzte Aktualisierung: Mai 2017
» Kontaktformular     » Impressum     » Datenschutz
Diese Seite zu den Favoriten hinzufügen [ Firefox, Opera, Google Chrome: STRG+D ]
© 2017 · steinweg.net